logo

ge|bloggt

Getestet

...und für gut befunden.

Am Samstag bin ich auf das FlatFile BlogCMS PluXml gestoßen und habe es auch gleich lokal getestet.

Installation Herunterladen kann man die aktuelle Version des CMS unter www.pluxml.org. Nachdem man den Inhalt der zip-Datei auf den Webspace hochgeladen hat, muss man ggf. noch die Dateirechte für den Ordner data anpassen. Wenn man nun die Seite aufruft, startet die Installation (Bild rechts,ein Klick vergrößert das Bild).
Man muss nur die Sprache einstellen, Admin-Name, Benutzername, Passwort eintragen und auf Installieren klicken - fertig. Man wird auf die Startseite des Blogs weitergeleitet.
Nach der Installation sollte unbedingt die Datei install.php vom Server gelöscht werden.

Den vollständigen Artikel lesen

PluXml

Wie ich schon mal angemerkt hatte, nutze ich Flatpress nur ungern, da dieses nicht mehr aktiv weiterentwickelt wird. Natürlich bin ich nach wie vor auf der Suche nach einer brauchbaren Alternative.

Gestern bin ich auf ein interessantes französisches Projekt gestoßen.
PluXml bietet auf den ersten Blick alles was ich für meinen Blog brauche: Kategorien, Kommentarfunktion, RSS-Feed, ein Archiv, eine einfache Mediathek und Plugins. Auch statische Seiten sind möglich.

Den vollständigen Artikel lesen

neues Design

Ich habe - mal wieder - meine Seite komplett neu aufgebaut.

Wordpress ist auf unbestimmte Zeit erst mal auf Eis gelegt. Ich konnte kein vernünftiges Downloadmodul finden und für ein eigenes Design fehlen mir momentan einfach die Geduld und die Nerven.

Den vollständigen Artikel lesen

Es stockt

Irgendwie geht es im Moment mit der Seite nicht so recht vorwärts.
Die Navigation ist für mich eher eine Notlösung, denn das DropDownMenü gefällt mir überhaupt nicht. Ich würde das Submenü gern abhängig vom Hauptmenü in der Sidebar anzeigen, doch dafür fehlt mir bisher noch das richtige Plugin bzw. Widget.

Den vollständigen Artikel lesen

Der Umzug ist fast geschafft

...aber es gibt noch eine Menge zu tun.

Bis auf eine Kategorie habe ich alle Blogbeiträge und die dazugehörigen Kommentare wieder online. Eine neue Kategorie ist dazugekommen. Die Bezeichnung ge|(word)presst ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig und klingt nicht so schön wie ge|drupalt, aber nur wordpress passt sich nicht so schön in die restlichen Kategorien ein. Falls jemandem etwas Besseres einfällt, ich bin für Vorschläge offen.

Den vollständigen Artikel lesen