logo

Fotografie

Märchenzeit in Moritzburg

Schloss Moritzburg
Schloss Moritzburg, einer der original Drehorte

Nur noch wenige Tage, bis zum 2.März, kann man auf Schloss Moritzburg die Ausstellung "Drei Haselnüsse für Aschebrödel" besuchen. Die Jubiläumsausstellung - 40 Jahre ist es her, dass der Film Kinoprämiere feierte - ist die vierte und vorerst letzte.
Die Ausstellung hat den thematischen Schwerpunkt auf den "Mythos Aschenbrödel" gelegt und geht auch der Frage nach, warum dieser Märchenfilm bei Jung und Alt so beliebt ist.

Den vollständigen Artikel lesen

RIP

Meine geliebte Powershot S3 IS hat nun endgültig ihren Dienst aufgegeben. Der CCD-Sensor ist hinüber und eine Reparatur (Kosten so ca 200,-€) lohnt bei einer 6 Jahre alten Kamera nicht wirklich.

Den vollständigen Artikel lesen

TableTop Studio

Kürzlich stolperte ich auf eine Anzeige für ein Koffer-Fotostudio. Da ich gern fotografiere und dabei auch gern ein wenig experimentiere war ich von diesem Minifotostudio sehr angetan, doch den Preis von knapp 200,- Euro war mir das dann doch nicht wert.

Das Kofferstudio ging mir nicht mehr aus dem Kopf, also hab ich Tante Google mal nach Anleitungen zum selber bauen befragt, und ich wurde fündig.

Den vollständigen Artikel lesen

Kamerascheu

Nun schleppe ich schon seit ca. 1 Woche jeden Morgen meine Digicam mit, aber den Reiher bekomm ich einfach nicht vor die Linse. Stattdessen hab ich inzwischen eine nette Sammlung an Blumen, Unkräutern, Enten und Schnecken.

Jede Wette, wenn ich die Kamera zu Hause lasse, dann steht er wieder am Chemnitzufer in Pose.