logo

PluXML

Layoutanpassung an PluXml

Nachdem ich mich ein wenig durch die Dateien des dafaut-Theme von PluXml gelesen hatte, habe ich mich daran gemacht mein Webseitenlayout an meinen Blog anzupassen. Es war viel Arbeit, doch ich finde es hat sich gelohnt.
Die Aufteilung des Layouts in die verschiedenen php-Dateien des PluXml-Themes und das Einfügen der Platzhalter war die einfachste Aufgabe. Richtig viel Zeit hat die css-Datei beansprucht.
Ein paar Kleinigkeiten, wie den Footer oder den nach-oben-Anker, muss ich in den nächsten Tagen noch aufeinander abstimmen.

Sollten einem meiner Leser noch Fehler in der Darstellung auffallen, dann hinterlasse bitte einen Kommentar oder schreibe mir eine Nachricht.

Getestet

...und für gut befunden.

Am Samstag bin ich auf das FlatFile BlogCMS PluXml gestoßen und habe es auch gleich lokal getestet.

Installation Herunterladen kann man die aktuelle Version des CMS unter www.pluxml.org. Nachdem man den Inhalt der zip-Datei auf den Webspace hochgeladen hat, muss man ggf. noch die Dateirechte für den Ordner data anpassen. Wenn man nun die Seite aufruft, startet die Installation (Bild rechts,ein Klick vergrößert das Bild).
Man muss nur die Sprache einstellen, Admin-Name, Benutzername, Passwort eintragen und auf Installieren klicken - fertig. Man wird auf die Startseite des Blogs weitergeleitet.
Nach der Installation sollte unbedingt die Datei install.php vom Server gelöscht werden.

Den vollständigen Artikel lesen

PluXml

Wie ich schon mal angemerkt hatte, nutze ich Flatpress nur ungern, da dieses nicht mehr aktiv weiterentwickelt wird. Natürlich bin ich nach wie vor auf der Suche nach einer brauchbaren Alternative.

Gestern bin ich auf ein interessantes französisches Projekt gestoßen.
PluXml bietet auf den ersten Blick alles was ich für meinen Blog brauche: Kategorien, Kommentarfunktion, RSS-Feed, ein Archiv, eine einfache Mediathek und Plugins. Auch statische Seiten sind möglich.

Den vollständigen Artikel lesen